Montag, 19. November 2012

Dr. Oetker Probepacket und Rezept für Baci di Dama

Für mich war letzte Woche schon wie Weihnachten.
Ein grosses und schweres Päcklein stand abends in meinem Wohnzimmer und mein Freund schaute mich schon ganz interessiert an und fragte mich was ich denn nuuun schon wieder bestellt hätte (bin ich die einzige die oft im Internet Einkäufe erledigt?). Doch diesmal war ich (teils) unschuldig.
Das Päcklein kam von der Dr. Oetker AG und war voll gefüllt mit supper Leckereien, tollen Dekorationen und vieles zum ausprobieren.
Ich habe mich sehr darüber gefreut und möchte mich an dieser Stelle bei der Marketing Abteilung der Dr. Oetker AG in Wiznau bedanken.

Ein Überraschungspacket hiervon möchte ich gerne verlosen, den Rest werde ich ausprobieren und euch, wie im nächsten Rezept, davon berichten.



Hinterlässt bis Donnerstag, 22.11.2012, 07:00 Uhr einen Kommentar, was ihr von den Produkten von Dr. Oetker hält und was euer Lieblingsprodukt ist.

Nun möchte ich euch noch ein italienisches Keks-Rezept vorstellen.
Diese Kekse sind einfach toll und einzigartig lecker...
Gelernt habe ich dieses Rezept von meiner Schwiegermutter, welcher ich immer wieder dankbar bin, dass sie die Geduld aufbringt, mir alle Rezepte aus Ihrer Heimat (Kalabrien, Italien) beizubringen.

Zutaten für den Keks:
600gr Mehl
200gr Zucker
240gr weiche Butter
1Pck. Backpulver
1Pck. Vanillezucker
1 Glas Milch

Zutaten für die Füllung:
100gr. weiche Butter
350gr. Puderzucker
1Pck Vanillezucker
2Pck Dunkle Schokoladenglasur (ich habe die von Dr. Oetker benutzt, Hier)

Zubereitung Keks:
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Danach die weiche Butter dazugeben. Nachdem sich die Butter gut mit der Zucker-Ei-Masse vermischt hat, das Mehl und Backpulver sowie die Milch dazugeben und gut vermischen.

Ich habe bei meinem Rezept zum spritzen der Kekse eine Silikonmatte genommen, welche normalerweise für die Herstellung von Macarons benutzt wird. Ihr könnt es jedoch auch ohne diese Matte machen. Einfach ein wenig Teig auf ein Backpapier mit der Spritztülle spritzen. Es hat dann oben einen kleinen Zipfel. Einfach Finger mit Wasser befeuchten und diesen ein bisschen runterdrücken.
Die Kekse dann für ca. 7 Min bei 180° backen. Sie dürfen nicht braun werden sondern schön hell bleiben.
Die Kekse müssen ganz ausgekühlt sein bevor man sie füllen kann.

Zubereitung Füllung:
Die weiche Butter, mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker gut vermischen, bis sich eine kompakte Masse bildet.
Die Masse auf eine Kekshälfte geben und die andere Kekshälfte darauflegen.
In der Zwischenzeit die Schokoglasur im Wasserbad schmelzen. Die gefüllten Doppelkekse dann bis zur Hälfte in die Glasur tunken und trocknen lassen.

Fazit zu den Keksen:
Ich lieeebe diese Kekse... sie sind einfach zu machen, benötigen zwar ein bisschen Zeit aber schmecken unglaublich lecker.

Fazit zur Dr. Oetker Glasur:
Die Glasur welche mir von Dr. Oetker zur Verfügung gestellt wurde schmeckt intensiv nach Schokolade und trocknet supper schnell.
Den Rest habe ich wieder in die Tüte zurückgeschüttet und werde ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals verwenden.
Ich finde die Glasur persönlich sehr gut und würde sie sicherlich auch kaufen.



Liebe Grüsse

Valeria

Kommentare:

  1. Ich mag die Produkte von Dr. Oetker fast durchgängig. Am liebsten sind mir die Pizza Salami Traditionale und die neue Backmischung Choco Lava ist auch sehr lecker, auch wenn ich inzwischen lieber selber backe statt Backmischungen zu nehmen ;-)

    LG,
    Sabrina, die auf das Überraschungspaket spekuliert *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valeria!
    Mensch, die Baci sehen lecker aus!!!
    Also, ich bin bei Dr. Oetker ganz klassisch: Ich liebe den Wackelpudding und den Vanillepudding. Dann werde ich wieder ganz klein und sitze bei meiner Oma auf der Küchenbank, gucke ihr zu und löffle schon mein Schälchen aus!
    Sei lieb gegrüßt,
    Silvia

    AntwortenLöschen

Bitte schreib deinen Namen, damit ich auch weiss mit wem ich schreibe ;o)