Dienstag, 3. Dezember 2013

PAMK-LOVE [Lasst uns froh und lecker sein!]

Und schon ist sie wieder vorbei. Die aktuelle Post aus meiner Küche Runde.
Diesmal zum Thema Lasst und froh & lecker sein.

Ich bekam die tolle Carolina zugeteilt und bekam ein tolles Packet....seht selbst:




Liebe Caro, vielen lieben Dank für dein tolles und liebevoll zusammengestelltes Päcklein. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Die Macarons waren noch am selben Abend ratz-fatz weg, nun mach ich mich mal an den Rest :)
DANKE!!


Ich möchte euch noch zeigen was ich der lieben Carolina geschickt habe und auch gleich die Rezepte für Euch und Caro veröffentlichen.

Beginnen wir mit dem Weisswein-Glühwein.
Diesen habe ich zum ersten Mal am Weihnachtsmarkt in Strassbourg getrunken und war überrascht wie lecker der war. Nach vielen gescheiterten Versuchen, habe ich auf dem Plattform Chefkoch.de ein tolles und einfaches Rezept gefunden.


Zutaten:
1 Flasche Weisswein
250ml Orangensaft
100ml Apfelsaft
70gr Zucker
2 Zimtstangen
1TL Nelken

Alle Zutaten in einem Topf zum kochen bringen. 10 min köcherln lassen. Danach die Zimtstangen entfernen und zum verschenken den heissen Glühwein in eine heiss ausgespülte Flasche geben und sofort verschliessen.


Weiter geht's mit meinem Kuchen im Glas.
Hierzu habe ich meinen berühmten Schokoladenkuchen gebacken.
Wichtig ist, dass ihr das Glas nur bis max. zur Hälfte, wenn nicht sogar weniger füllt.
Den Kuchen in das gut ausgespülte Glas füllen und normal backen. Danach habe ich den Kuchen rausgenommen und mit weihnachtlichem Zuckerdekor verziert und sofort verschlossen.


Zudem hatte Caro zwei Keks-Sorten im Päcklein einmal Vanillekipferl....

Zutaten:
560gr Mehl
160gr Zucker
400gr Butter
200gr gemahlene Haselnüsse
Puderzucker zum Wenden

Butter in kleine Stücke schneiden und mit Mehl, Zucker und den gem. Nüssen gut vermischen.
Gut zusammenkneten und mind. 1h kühlen lassen.
Danach eine Rolle formen, Stücke abschneiden und zu Kipferl formen. Bei 175° ca. 15 min backen.
Noch warm im Puderzucker wenden und danach auskühlen lassen.

... und Zitronenkekse

Zutaten:
250 g Butter, weich
250 g Zucker
1 Prise Salz
1 Zitrone, abgeriebene Schale
2 Eier
500 g Mehl


für die Glasur:
100gr Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft


Für den Teig Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Geriebene Zitronenschale unter die Masse heben.
Mehl dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
Danach den Teig ausstechen und bei 200° ca. 10 min backen.
Nach dem abkühlen mit der Glasur verzieren.





Na, was meint ihr zu meinem verschickten Pamk-Päcklein?

 Mir hat auch diese Runde enorm viel Spass bereitet und ich freue mich immer wieder mitzumachen.

Alles Liebe Valeria

Kommentare:

  1. Sieht super fein aus und ist es sicher auch. Ein tolles Päkchen hast du gemacht :)

    AntwortenLöschen

Bitte schreib deinen Namen, damit ich auch weiss mit wem ich schreibe ;o)